Die optimale Linkbuilding-Strategie finden

Bei der Linkbuilding Strategie handelt es sich um einen Teilbereich der SEO-Strategie, welcher „Backlinks“ umfasst. Nach wie vor ist dieser Teilbereich essenziell wichtig für eine erfolgreiche SEO-Strategie, vor allem in jenen Nischen, in welchen ein großer Wettbewerb herrscht.

Wie ist die „OnPage“-Lage?

Zunächst einmal müssen Seitenbetreiber prüfen, wie gut sie die klassischen Punkte der OnPage-Optimierung abdecken. Wichtig ist dabei nicht nur die Frage, wie gut die Seite technisch umgesetzt ist, sondern auch wie qualitativ hochwertig die Inhalte sind. Ferner kommt es auch darauf an, wie lang die Texte sind und wie gut die Keywords eingebunden sind. Aber auch die Interaktion der Seitenbesucher, also beispielsweise die Absprungraten, sind Thema in der OnPage-Optimierung. Bevor sich ein Seitenbetreiber an das Linkbuilding macht, sollte er sich in jedem Fall intensiv der OnPage-Optimierung widmen.

Die Fokus-Keywords, das Ranking und der Wettbewerb

Um eine gute Linkbuilding-Strategie wie von dieser Agentur zu entwickeln ist eine Bestandsaufnahme ebenso unerlässlich wie eine Definition des Ziels. So müssen etwa die wichtigen Keywords klar festgelegt sein, weil sich der Erfolg dadurch am besten messen lässt. Der Grund: Einzelne Rankings sind oft wesentlich aussagekräftiger als ein allgemeiner Wert wie etwa der Sichtbarkeitsindex.

Ein nachhaltiges Ranking lässt sich natürlich nicht über Nacht erreichen. Oft macht es Sinn, erst einmal die bestehenden Rankings unter die Lupe zu nehmen und Unterseiten zu stärken, die bereits ein gutes Ranking bei geringem Wettbewerb haben. Damit lässt sich kurzfristig zumindest ein kleiner Erfolg erzielen.

Sobald die Ziele genau festgelegt sind, geht es um die Frage, wo wie viele Backlinks aufgebaut werden. Um das Linkbuilding effizient zu gestalten, ist es meist sinnvoll, eine Wettbewerbsanalyse durchzuführen. Dadurch lässt sich ermitteln, welche Backlinks interessant sind und wie viele benötigt werden.

Auf die Risikobereitschaft kommt es an

Linkbuilding lässt sich auf verschiedene Möglichkeiten betreiben. Seitenbetreiber können ein gewisses Risiko akzeptieren und etwa Backlinks kaufen, was jedoch nach den Richtlinien von Google verboten ist. Die Antwort auf diese Frage ist für die weitere Entwicklung der Strategie wichtig.

Nach dem Linkbuilding lässt sich meist spätestens nach einigen Monaten ein besseres Ranking feststellen. Das ist der Zeitpunkt, an welchem die Seitenbetreiber hochwertige Content-Links einbauen sollten.

Beitrag erstellt 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben